Freie Auswahl

In unserem Haus werden 47 Kinder nach dem offenen Prinzip von sechs pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Das bedeutet: jede Mitarbeiterin ist in einem Fach- oder Bildungsbereich besonders spezialisiert und begleitet die Kinder während des Vormittags dort. So gibt es beispielsweise eine Erzieherin im Kinderatelier; eine im Bereich des Rollenspiels, eine in der Bauecke und eine in der Bewegungsbaustelle. Selbstverständlich liegt unser Augenmerk auch auf anderen Gebieten, welche von den Kindern gefordert, genutzt und entdeckt werden. 

Da sich die Kinder innerhalb des Vormittages für ihre Aktionsbereiche frei entscheiden können, gilt unsere besondere Aufmerksamkeit der Unterstützung von Entscheidungsprozessen, der Erweiterung der Sprachkompetenzen und der partnerschaftlichen Entwicklungsbegleitung. In unserem historischen, atmosphärisch ansprechenden und anregenden Gebäude haben wir hierfür Bildungsräume geschaffen, in den die Kinder ihre Fähigkeiten entfalten können und zum Forschen, Experimentieren, Gestalten, Sprechen und Zuhören angeregt werden.

Rundum betreut

Unser Bildungs-und Betreuungsangebot richtet sich nach den Vorgaben des Kinder-Bildungsgesetzes. In Absprache mit dem Jugendamt der Stadt Wuppertal finden Sie deshalb in unserem Haus eine Gruppe 3c für 20 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in der ganztägigen Betreuung mit maximal 45 Wochenstunden und eine Gruppe 3 b für 25 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in der Blockbetreuung mit maximal 35 Wochenstunden. 

Unabhängig davon sieht unsere Konzeption vor, dass wir offen miteinander leben und dass möglichst alle Kinder am Mittag eine warme Mahlzeit einnehmen.

Bildergalerie

Bei uns ist immer mächtig was los! Schauen Sie sich doch mal unsere Fotos an.
zur Bildergalerie