Das Kind – Ausgangspunkt unser pädagogischen Arbeit

Das Kind sollte die Welt nicht als etwas Vorgefertigtes erfahren, sondern sie sich durch eigenes Tun aneignen können. In diesem Sinne ist Bildung nicht die bloße Anhäufung von Wissen, sondern die Kompetenz, die Welt zu verstehen. Und dafür brauchen Kinder Raum, Zeit und Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten.

Basierend auf den christlichen Werten wollen wir die uns anvertrauten Kinder zur Selbstständigkeit und Verantwortung für sich und andere erziehen. Ein offener und vertrauensvoller Austausch zwischen dem pädagogischen Team und den Eltern ist hierbei für uns die Basis unserer professionellen pädagogischen Arbeit in einer Gemeinschaftseinrichtung.